top of page

Was ist Schamanismus?

Alleine schon das Wort Schamanismus löst bei vielen Menschen, verschiedene Gefühle aus. Für die einen ist es ein "rotes Tuch", die anderen fühlen sich angezogen und möchten mehr darüber wissen. Und wieder andere verbinden es mit dem Satanismus oder der Hölle. Beschäftigt man sich mit Schamanismus bekommt man oft Bibelzitate zugeschickt. Denn gibt es Leute die das Seelenheil schamanisch Interessierter "retten" möchten.


Der Begriff Schamanismus, der von westlichen Anthropologen geprägt wurde, fasst eine Reihe von Techniken zusammen, die es erlauben, das eigene Bewusstsein willentlich zu erweitern und damit bewusst eine Brücke zu schlagen zwischen der physischen Welt und der Welt der Visionen, Informationen und Spiritualität.

Was in unseren Breitengraden vergessen wurde ist, dass alles mit allem verbunden ist. Wir sind ein Teil vom Ganzen. Die spirituelle Welt ist nicht irgendwo im Jenseits, sondern sie ist ein Teil unseres hier und jetzt. Jede Krankheit hat ihren Anfang auf diese für uns nicht sichtbaren Welt.

Wir verleugnen sie und wer diese Welt kennen gelernt hat weiss, dass sie existiert. Auch wissen sie, dass die echte Heilung nur auf dem spirituellen Weg verlaufen kann. Wer dies verleugnet, kommt nie an die Wurzel zur Krankheit.

Wir können den Körper kurz zurecht formen, so dass er für eine Zeit wieder funktioniert. Jedoch sofern wir nicht auch die spirituelle Seite geheilt haben, wird sich das Krankheitsbild wieder zeigen oder bestimmt auf einer anderen Seite.

Nicht so, wenn wir auf der spirituellen Weise heilen, so wird der Körper mitgeheilt und wir fühlen uns heil und glücklich. So wird auch der Körper sich heil und glücklich fühlen. Er kann seine materielle Identität leben und der Geist kann durch ihn wirken.

Es ist Zeit, dass wir aufstehen und uns nicht mehr hinter der Schulmedizin verstecken, die den anderen Weg gewählt hat. Natürlich bin ich glücklich, wenn mir der Arzt den Schmerz genommen und mich somit wieder "funktionstüchtig" gemacht hat. Beziehen wir die spirituelle Seite in unser Heilsystem nicht mit ein, bleiben wir stecken.

Wir haben jemanden in unserer Praxis kennen gelernt. Dieser Mann hat Krebs mit Ableger auf der Lunge. Nun wurde ihm geraten sich einer halbjährige Chemotherapie zu unterziehen. Er selbst hält nicht viel von Schamanismus und Geistheilung und vertraut zu 100% der Schulmedizin. Doch seine Einstellung zur Krankheit und zum Leben, welche dem Schamanischen Weltbild entspricht, unterstützt seinen Heilprozess. Der Tumor hat sich zurückgebildet und es haben sich keine weiteren Ableger mehr gebildet. Es befindet sich auf dem Weg der Heilung.

Schamanismus ist ein Weltbild, welches viele von uns schon unbewusst leben. Die Liebe zum Leben und zur Natur. Regelmässige Rituale und das Vertrauen in sich selbst sind die wichtigsten Heiler. Und genau dies entspricht dem Schamanischen Weltbild.

In unserer Ausbildung lernen wir diese Gesetze kennen und wie wir diese mit den verschiedenen Techniken aktivieren können. Wirken diese unbewusst, werden sie durch unser Bewusstsein und das Wissen noch verstärkt. Wir regulieren durch unser Wissen, die spirituelle Heilkraft.

Der Schamane, die Schamanin kennen Methoden, wie man auf dem spirituellen Weg heilen kann. Doch was wichtig ist, bevor der Schamane oder die Schamanin andere heilen können, müssen sie zuerst selbst den Heilungsprozess vollständig durchlaufen haben. Es gibt viele Heiler, welche sich (unbewusst) über den Klienten heilen. Erst durch den eigenen Heilungsprozess sind wir in der Lage anderen zu helfen und dass kann jeder.

In unserer Ausbildung werden wir uns selbst heilen, um dann später andere auf ihrem Heilweg zu begleiten.

Der erste Schritt in diese Richtung ist uns selbst zu achten und zu respektieren. Wir lernen nicht mehr schlecht über uns zu reden, nie mehr schlecht über uns zu denken. Wir lernen uns zu ehren und zu lieben. Diese Eigenschaften sind die Wurzeln der Gesundheit.

Der schamanische Weg ist nicht immer einfach. Wir müssen Brücken überwinden, die zum Teil mit viel Schmerzen verbunden sind. Doch in der Gemeinschaft, wie Sie diese in der Ozeanos finden werden, macht alles viel einfacher. Wir tragen uns. Wir tragen alle den schamanischen Geist in uns. Alle die hier waren, waren schon einmal als Schamanen oder Schamaninnen tätig. Sie haben es nur vergessen.

Die Aufgabe der Ozeanos ist es zu helfen, uns wieder an die Taten zu erinnern, die wir schon einmal gemacht haben. Wir haben es vergessen, da wir deswegen gefoltert, geschlagen und verbrannt wurden. Dadurch wurde das Wissen über hunderte von Jahren vergessen. Wir haben nun Angst, dieses wieder hoch kommen zu lassen. Wir sind hier zusammen, um uns gegenseitig zu helfen, das alte Wissen wieder zu aktivieren.

Durch Schamanische Reisen, Rituale und mit Hilfe praktizierenden Schamanen wurde es in den letzten Jahren wieder hervorgeholt.

Wir von der Ozeanos möchten Ihnen helfen, Ihre Erinnerungen wieder zu wecken.

Die Hauptaufgaben der Schamanen ist es, das Wiederherstellen einer individuellen oder gesellschaftlichen Balance. Jede Form von Krankheiten, Streit oder Problemen wird in der schamanischen Weltsicht als ein Herausfallen aus dem natürlichen Gleichgewicht angesehen. Damit leisten sie in jeder ihrer Funktionen im Grunde hellseherische Arbeit. Im nächsten Blog werden wir Ihnen eine schamanische Technik vorstellen.

Möchten Sie mehr darüber erfahren oder uns persönlich kennen lernen? Dann kommen Sie vorbei! Am 25. November 2023 von 10.00 bis 12.00 h informieren wir Sie an unserer Schule Ozeanos, Wyssmattstrasse 6, 6010 Kriens. Diskussionen werden geführt und Fragen werden beantwortet! Wir freuen uns auf Sie!











118 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 comentario

Obtuvo 0 de 5 estrellas.
Aún no hay calificaciones

Agrega una calificación

Mein Name ist Barbara und ich bin seit Dezember 2023 ein "Schamanischer Lehrling in der Ozeanos-Schule", oder wie sagt man heute: "Auszubildende"🤣. ... oder auch schon wieder nicht mehr... Keine Ahnung, spielt auch keine Rolle! Auf jeden Fall hat mein Leben seither eine positive Wendung genommen. Etwas Besseres hätte mir nicht über "den Weg laufen" können. Es hat offensichtlich so sein müssen! Der Schamanismus zeigt dir dein eigentliches ICH, Glaubenssätze, welche dir schon als Kleinkind mit auf den Weg gegeben worden sind, dich aber mehr blockieren als vorwärts bringen, kannst du selber auflösen. Du lernst dich selber richtig kennen und diese Erfahrung ist unglaublich und befreiend. Die innere Balance eines jeden Menschen ist seine eigene Wohlfühl-Oase. Du lernst, auf Dinge…

Me gusta
bottom of page